Schulforum der 
Neuen Mittelschule St. Ursula
2019/2020
.
Klassenelternvertreter(in)
Stellvertreter(in)
Klasse
Harald Wunderl
Brunhilde Tribus
1A
 Sonja Sima
 Maria Staudegger
1B
 Hubert Peruci
Dr. Carlo Kos
2A
 Maga. Brigitte Wallner-Nagele
 Elisabeth Schmidl
2B
 Susanne Kauder
 
3A
Alena Hock
 Ulrike Seidl
3B
Eva Müller
Heike Papousek
4A
 Elisabeth Ressmann
 
4B
(Foto und Daten: Dir. Reinhard Blaschitz)
 
 
Vorstand des Elternvereins der Volksschule und der 
Neuen Mittelschule St. Ursula
2019/2020

Obfrau mit Mitgliedern des Elternvereinsvorstandes:

          (Foto und Daten: Dir. Reinhard Blaschitz).
Obfrau:
Petra Kronlechner VS
Obfrau-Stellvertreter(in):
Dr. Susanne Lange-Asschenfeldt
Ulrike Seidl
VS
NMS
Kassierin:
Maga. Uta Kogler-Maier VS
Kassierin-Stellvertreterin:
Dr. Elke Lüftenegger VS
Schriftführerin:
Marina Virgolini VS
Schriftführerin-Stellvertreterin:
Dr. Andrea Aigner VS
1. Rechnungsprüferin:
Dipl.Inf. Bernd Moosbrugger VS
2. Rechnungsprüferin:
Mag. Rudolf Juvan  VS
Beiräte:
Jennifer Krappinger VS
  Klaus Bürstlmayer VS
  Maga. Brigitte Wallner-Nagele NMS
  Heike Papousek NMS
 
 
Als Elternverein unterstützen wir
Schikurse, Projekttage, Exkursionen und Familien von Ursulinenkindern mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten 

Die Einnahmen des Elternvereins kommen aus

       den Mitgliedsbeiträgen zu Beginn des Schuljahres, 
       Familien mit mehreren Kindern zahlen den Beitrag nur einmal

       dem Verkauf von Ursulinen-Jacken und –Polos

       dem Erlös unseres Sommerfests
 

Was wir brauchen
       Eltern, die bei uns mitarbeiten – ganz besonders beim Sommerfest !
       Aber auch Eure Ideen, Vorschläge, Projekte

Die Ansuchen um finanzielle Unterstützung vom Elternverein können beim Klassenvorstand 
oder in der Direktion abgegeben werden. 

Link zum Formular: <klick>

E-mail: elternverein@nms-ursula.ksn.at
    elternverein@vs-st-ursula.ksn.at
    elternverein@stursula.at

STATUTEN des Elternvereins der Ursulinenschulen   <klick>

.
.
„Sicherer Umgang mit den sozialen Medien“
lautete das Thema des Vortrags bei der Jahreshauptversammlung des Elternvereins.
(Text und Fotos: Obfrau Petra Kronlechner)

Eingeladen war Bezirksinspektorin Miriam Wellik, deren besonderes Interesse in der Gewaltprävention bei Kindern liegt. Mit diesem Thema ist Frau Wellik seit vielen Jahren in Kärntens Schulen unterwegs, um da Kinder, Lehrer und auch Eltern zu beraten.
Zu Beginn wurden die Besucher in die Welt der aktuellsten Apps von facebook (out) bis Instagram (in) eingeführt. Hierbei kamen auch
Plattformen zur Sprache, die täglich von einer großen Mehrheit der Jugendlichen stark genützt werden, vielen Erwachsenen jedoch 
kaum bekannt sind.

Die Interaktivität mit dem Publikum machte den Vortrag lebendig und interessant. Frau Wellik brachte Auszüge über den Jugendschutz
und informierte über die möglichen Gefahren des Internets, was doch so Manchen aufhorchen ließ. Spätestens seit bekannt ist, dass
auch Kinder das Recht auf das eigene Bild besitzen, Altersbeschränkungen bei Handyspielen eingehalten werden müssen, oder dass 
die Anonymität einzelner Chatrooms viele Gefahren birgt, wird auch die Strafbarkeit einzelner Delikte verständlich.

In diesem Zusammenhang wurde ein wichtiger Vergleich gewählt, bei dem zu verstehen war, dass viele unserer Kinder - im
Straßenverkehr und auf dem Schulweg bestens behütet oder sogar überbehütet - oft im Umgang mit den Sozialen Medien komplett 
allein gelassen werden. 

Wir sind Behüter und Schützer unserer Kinder aber vor allem sind wir Ihre Vorbilder!
.

Polizei Kriminalprävention

Links:

Saferinternet.at

Rat auf Draht

PEGI

BuPP.at

Meldestelle Bundeskriminalamt